>

Beitragsnachricht
 


Gast: "Lebensschau"
Liebe Edith,
ich habe mir mit Eurem Buch einen regnerischen Sonntagnachmittag vertrieben. Abgesehen von der ansprechenden und professionellen Aufmachung des Buches, haben mir die Zeichnungen ausgesprochen gut gefallen.
Nun zum Inhalt:
Was so leichtfüßig erzählt wird hat spürbare Tiefe und verschont uns Gott sei Dank vor dem mahnenden Zeigefinger, der schwarz und weiß unterscheidet. Ich würde es eher als "Lebensschau" beschreiben und nicht als "Ratgeber", was mir am besten an der Art wie Ihr erzählt gefallen hat.
Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung und möchte auf jeden Fall auf die nächste Lesung eingeladen werden.
Herzliche Grüße
Christina Wagner
 

Montag, 10. Oktober 2016
Jochen: Lesung in Etzelwang

Liebe Edith, lieber Thoralf,

mit dem größten Vergnügen darf ich euch bestätigen, welch großartige Veranstaltung eure Lesung am 14. Mai 2016 im Etzelwanger Gemeindestadl war. Eine ganz außergewöhnliche Stimmung, zauberhafte, fesselnd vorgetragene Geschichten und eine dazu passende musikalische Umrahmung - ich war wirklich begeistert. Danke für den schönen Abend!


Montag, 30. Mai 2016
Detlev Eibl: Der Pinguin in der Wüste

 

Glückwunsch zu eurem wirklich gelungenen Buch. Ein Buch, das zur (Selbst-) Achtsamkeit aufruft und ermahnt. Und zwar auf spielerisch verpackte, aber doch klare Art und Weise. Außerdem überrascht es immer wieder damit, dass ein vermeintliches offenes Ende plötzlich unter anderem Blickwinkel, sprich aus der Perspektive eines anderen, der wiederum eigene Themen verfolgt, weitergeführt wird... hin zu einem frohen Ende. Es regt an, Traditionen, gewohnte Verhaltensmuster und zugeschriebene Erwartungen zu überdenken...und v.a. dazu, das klamme gesellschaftliche Korsett zumindest etwas zu lockern... und zwar für einen selbst, jedoch ohne seiner Umwelt damit zu schaden. Nichts ist umsonst. Kein weiter heißer Fußmarsch, kein langes Warten und v.a. nicht das Durchhalten und an sich glauben. Stets mit Humor und Geduld. Echt toll gemacht.

 

Besonders angetan hat es mir die Geschichte des Pinguin. Genial. Sehe persönliche Parallelen zu meinem Lebensweg.

 

Danke für die kurzweiligen illustren Geschichten. Kann mir vorstellen, dass sie an manchen Stellen im therapeutischen aber auch pädagogischen Prozess mit Klienten sinnvoll und anregend eingesetzt werden können. Chapeau!

 


Sonntag, 10. April 2016
Paulchen: Das Buch

Ich freue mich, dass ich die Nr. 1 unter den (hoffentlich) noch vielen Bestellern des Buches bin.  

 

Ich habe das Bucherl sehr gern gelesen. Es hat mich auch zum Nachdenken angeregt. (siehe unten)
Und vielleicht gibt es ja einmal eine Fortsetzung mit Thema der ‘Menschlichkeitskrise’,
die wir zur Zeit mit den Flüchtlingen durchleben, die unser auf schnödem Mammon
und Macht aufgebautes System hervorgebracht hat!

Und es hat mich zum folgenden kleinen Gedicht insipriert:

Wenn Du Dich fragst, wer Du denn bist,
ich denk' das Allerbeste ist,
Dich auszuleben, das zu tun,
was Dir gefällt, doch nicht zu ruh'n.
Und nicht zu lassen alles laufen ---
letztendlich kannst Du nicht das kaufen
was wirklich Dir bedeutsam war....
Du bist halt Du - das ist doch klar!!!


Dienstag, 08. März 2016
Ines: kleines Buch - großer Inhalt

Ich finde es erstaunlich, wie tiefgründig dieses Buch ist. Bevor man es liest, hat man nicht den Eindruck, dass in diesem kleinen Buch so viel drin stecken kann. Man lernt, Entscheidungen nicht immer nur mit dem Kopf, sondern auch mit dem Herzen zu treffen. Es zeigt auch, wie wichtig es ist, sich mit seinem Inneren bewusst zu beschäftigen und es nicht zu übergehen oder es auszusperren. Dieses Buch stimmt einen nachdenklich und eröffnet die Möglichkeit, besser auf sich zu achten, indem man auch öfter auf sein Herz hört und an den eigenen Zielen festhält! 


Samstag, 05. März 2016
 
Powered by Phoca Guestbook
© 2016 Komische Vögel GbR. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper